domingo, agosto 30, 2009

vão

a máquina de lavar roda, grita, esquenta
me dá vontade de correr, sair sem destino
imagino um campo verde, limpo
limpo, um campo limpo

penso na minha mente mentirosa
preciso da minha mente limpa
minha mente limpa, não há, fazia muitos anos

tenho um trato mas não sei com quem
que é de me limpar pela primeira vez
ficar só, num mundo limpo e com a cabeça vã

sentir o silêncio da falta do homem do abacaxi e
da melancia de Glaura
sentir o silêncio da falta da calhordisse dos jornais
e dos políticos, e dos artistas, e dos animais e dos santos
e dos satanazes

jogar fora o celular, o outro celular, o emprego,
vender a casa e comprar um campo
jogar fora esse lepitopi e essa interneti
vender o carro e a moto
comprar um burro e uns cabritos

me tornar bucólico, tomar banho no rio
me secar ao sol, comer manga até cagar amarelo
hast du schon überlegt, wenn deine Schwester
nicht deine Schwester wäre, wäre sie deine Freundin?
aí está a cagada...

2 comentários:

CGaldino disse...

Du K..lho!!! Um lugar vão é isso. Cara não devo demorar a chegar nesse ponto. Tá alegre ein mermão!!! :)

Ursel disse...

Sagte auch schon UDO (Jürgens)

Zitat :

"Völlig vernetzt

-----------
Ich bin VÖLLIG VERNETZT und völlig verlor’n
Von Technik umzingelt bis über die Ohr’n.
Bin ferbedient und zwar komplett
Un so was von Internet…
Bin VÖLLIG VERNETZT, die Handys vibrier’n,
Weil alle mich per sms bombadier’n.
Drück‘ ich in der Hektik dann irgendwo drauf,
Geht draußen am Parkplatz mein Kofferraum auf.
Im Auto geht’s weiter, der Fortschritt lässt grüßen,
Der Gurt, er stänkert, ich soll ihn schließen.
Und die Navi-Tante meckert mich an,
Ich soll gefälligst rechts rum fahr’n.
Ja, VÖLLIG VERNETZT, es ist unerträglich.
Mein Fax liegt im Sterben, drum fiept es so kläglich.
Es jammert der Drucker, er hat kein Papier.
Und das e-mail-Postfach ruft nach mir…
VÖLLIG VERNETZT…
Ich würd‘ dich so gern seh’n
VÖLLIG VERNETZT…
Doch ich muss leider fernsehen…
VÖLLIG VERNETZT…
Komm in die Wunderwelt online
VÖLLIG VERNETZT…
Hier lernst du schnell das Alleinsein
Die tollen Geräte, sie wirken so harmlos,
Doch mach‘ ich was falsch, dann geht der Alarm los.
Die ganze Straße, das wollte ich nicht,
Die ist auf einmal ohne Licht…
Ja, VÖLLIG VERNETZT und völlig im Eimer.
Keinen streßt so die Technik zwischen Salzburg und Weimar
Nun fragst du auch noch, ob ich mich zu dir setz‘
Ich fürcht‘, ich geh‘ jetzt auch noch dir ins Netz!
VÖLLIG VERNETZT…"
Zitatende

--------------------------------------------------------------------------------
Musik: Udo Jürgens - Text: Wolfgang Hofer - Dauer: 3:08 - Jahr: 2007